2020 – „Vier Millionen und ein Flamingo“

Kriminalkomödie von Brigitte Haß und Steffen Vogel

Inhalt:
Während eines Unwetters geben sich auf Holister Castle die verschiedensten Persönlichkeiten die Ehre. Neben dem ehrhaften Lord Hollister samt Personal, haben sich auch ein amerikanisches Filmteam und zwei landesweit gesuchte Bankräuber auf dem Schloss eingerichtet.
Während die einen versuchen, sich als gute Gastgeber zu präsentieren, bemühen sich die anderen, möglichst jedem aus dem Weg zu gehen und wieder andere eine Filmproduktion zu retten.
Was folgt, ist eine verworrene Geschichte, gespickt mit Verwechslungen, einer alten Familienfehde, romantischen Momenten, englischem Stolz und einem übergroßen „Flamingo“. Dass Verbindungen aufgedeckt werden, mit denen niemand gerechnet hat, hängt nicht nur an der ehemaligen Scotland Yard Inspektorin Harriet Kingston…

Aufführungsort:

Theater InnStanz
Termine:



21.02., 22.02.2020
28.02., 29.02.2020
06.03., 07.03.2020
Besetzung:
‍      Lord William Edward Holister II
‍      George, Butler
‍      Simon Appleby, Verwalter
‍      Irina, Mädchen für alles
‍      Mrs. Green, Filmproduzentin
‍      Megan Arthur, Regisseurin
‍      Dame Eleonora Limerick
‍      Mrs. Kingston, Inspektorin a.D.
‍      Bankräuberin
‍      Bankräuber

Ronald Winkler
Rafael Sonneweger
Markus Moosbrugger
Nicole Staudenherz
Barbara Lösch
Sylvia Mallaun
Jutta Grießenböck
Christine Weiskopf-Kreutz
Karoline Reider
Gregor Fessler
Maske, Kostüme:


Cornelia Oberhauser‍
Barbara Lösch
Nora Reider
Barbara Gruber
Technik, Bühne:




Jochen Reider
Andreas Lezuo
Markus Kreutz
Gerhard Kirchner
Regie:


Renate Lezuo
Alexander Alscher
Souffleuse:

Silvia Fessler

Impressionen: